Kann ich meine Gelnägel rauswachsen lassen?

Du hast (vorübergehend) keine Lust mehr auf deine Gelnägel? Dann gibt es zwei Optionen: Entweder du lässt die Kunstnägel professionell im Nagelstudio entfernen oder du lässt sie rauswachsen. Eine Entfernung in Eigenregie (z. B. mit Nagellackentferner) ist bei Kunstnägeln nicht möglich. Das Entfernen im Nagelstudio wäre die beste Option, ist allerdings mit Kosten verbunden. Daher wollen wir dir nachfolgend erklären, was du beachten musst, wenn du deine Gelnägel rauswachsen lassen möchtest.

Wie lange dauert es, bis Gelnägel rausgewachsen sind?

Gelnägel sind besonders stabil und hart, was ihnen eine lange Haltbarkeit verleiht. Wenn du deine Gelnägel rauswachsen lassen möchtest, ist daher ein wenig Geduld gefragt. Normalerweise müsstest du die Nägel – abhängig von deinem persönlichen Nagelwachstum – nach etwa drei bis vier Wochen im Nagelstudio auffüllen lassen. Nach diesem Zeitraum bemerkst du nämlich, dass deine natürlichen Nägel das Gel am Ansatz verdrängen. Bis deine Gelnägel komplett bis zur Nagelspitze herausgewachsen sind, kann es durchaus drei bis vier Monate dauern. Manch eine Frau muss sich sogar bis zu einem halben Jahr gedulden. Dies hängt auch davon ab, wie lang deine Gelnägel gewesen sind und über welchen Zeitraum du sie bereits trägst. Wer sich z. B. erstmals eine Modellage hat machen lassen und die Länge der Gelnägel dem Naturnagel entspricht, wird den Ursprungszustand schneller erreichen als jemand, der über Jahre oder Jahrzehnte hinweg lange Kunstnägel getragen hat.

NICE TO KNOW:

Sind deine Nägel nach dem Rauswachsen der Gelnägel brüchig und spröde? Wir haben dir Tipps und Tricks, wie du dieses Problem schnell und einfach in den Griff bekommst.

Was muss ich beachten, wenn ich meine Gelnägel rauswachsen lassen möchte?

Mit Abwarten allein ist es nicht getan. Wenn du deine Gelnägel rauswachsen lassen möchtest, brauchen sie besondere Pflege. Ansonsten sieht die ganze Angelegenheit nicht nur unschön aus, sondern birgt auch ein nicht zu unterschätzendes Verletzungsrisiko. Achte darauf, deine Nägel während des Rauswachsens möglichst kurz zu halten, da die Statik mit der Zeit nicht mehr gewährleistet ist. Das bedeutet, dass die Nagelspitze, auf der sich noch Gel befindet, für den gesamten Nagel zu schwer wird. Bleibst du nun versehentlich mit deinem Nagel hängen oder hakst irgendwo unter, kann es zu Nagelbrüchen und schmerzhaften Verletzungen des Nagelbetts kommen. Du solltest das überschüssige UV-Gel also regelmässig sanft abtragen, z. B. mit unserer Profinagelfeile (180 Grit Körnung).

Verzichte darauf, vor lauter Ungeduld Gelreste abzupulen, abzuknipsen oder mit der Schere zu bearbeiten. Hiermit fügst du deinen Nägeln Schaden zu! Erlaubt ist lediglich sanftes Abfeilen. Darüber hinaus ist es wichtig, den nachwachsenden Nagel mit ausreichend Nährstoffen und Feuchtigkeit zu versorgen. Der natürliche Nagel, der unter dem Gel zum Vorschein kommt, ist nämlich nicht selten trocken und spröde. Dies gilt besonders dann, wenn du über viele Jahre hinweg Gelnägel getragen hast. In diesem Fall kann unser pflegendes Nagelöl mit Vitamin A + E Abhilfe schaffen. Versuche, sofern es dir möglich ist, deine Nägel zu schonen. Trage bei Handarbeiten, sofern sie sich nicht vermeiden lassen, am besten Handschuhe.

Mehr Wissen gratis in deinem Postfach!

Gelnägel rauswachsen lassen: Tipps und Empfehlungen für den Übergang

Gelnägel rauswachsen lassen kann beizeiten sehr frustrierend sein. Übergänge sehen niemals schön aus, das lässt sich nicht bestreiten. Dies ist der Grund, warum nicht jeder diese Phase durchhält. Wer möchte schon über Wochen oder Monate hinweg mit ungepflegten Nägeln herumlaufen? Letzteres muss jedoch nicht sein. Neben den bereits genannten Pflegetipps kannst du noch weitere Massnahmen ergreifen.

In der ersten Zeit ist es empfehlenswert, ihn zusätzlich mit einem pflegenden Öl zu verwöhnen. Ist der Übergang irgendwann deutlicher zu sehen, lässt er sich wunderbar mit einem einfachen Nagellack kaschieren. Ist deine Nagelplatte besonders dünn geworden, empfiehlt sich das Auftragen eines Nagelhärters.

Achte während der Übergangsphase nicht nur auf deine Nägel, sondern auf das gesamte Erscheinungsbild deiner Hände. Nichts ist unattraktiver als ungepflegt aussehende Nägel und rissige Hände. Um die Haut schön geschmeidig zu halten, empfehlen wir dir unsere feuchtigkeitsspendende Handcreme mit Pfirsicharoma. Diese versorgt deine Haut nicht nur mit Feuchtigkeit, Vitaminen und Mineralstoffen, sondern überzeugt auch noch durch ein besonders exklusives Design.

Fazit

Gelnägel rauswachsen lassen ist eine sanfte Methode, um vom Kunstnagel zurück zum Naturnagel zu gelangen. Allerdings erfordert der Prozess Geduld und Durchhaltevermögen. Wenn du die genannten Tipps und Tricks beherzigst, lässt sich die lästige Übergangsphase jedoch gut überstehen. Ganz wichtig: Ab jetzt heisst es, die Nägel kurz zu halten, bis das Gel rausgewachsen ist!

Kann ich meine Gelnägel rauswachsen lassen?