Gratis Versand ab Fr. 149.- | Schnelle Lieferung innert 1-2 Tagen aus der Schweiz

Shellac

Nach Farbe filtern:

Filter
Farbe

Ergebnisse 1 – 16 von 61 werden angezeigt

Alles über Shellac und die richtige Anwendung

Shellac darf mittlerweile in keinem professionellen Nagelstudio mehr fehlen. Kein Wunder: Schliesslich verspricht der beliebte Beauty Trend eine makellose, lang anhaltende Maniküre. Aber was ist Shellac überhaupt und was solltest du bei der Anwendung unbedingt beachten? Das und noch mehr erfährst du jetzt.

Was ist Shellac?

Sprechen wir heute von Shellac, ist damit eine Mischung aus Nagellack und Gel gemeint, die für eine besonders langanhaltende Maniküre sorgt. Im Grunde genommen ist es ein permanenter Lack, welcher unter der LED-/UV-Lampe ausgehärtet wird. Mit der richtigen Anwendung und professionellen Produkte hält ein Shellac bis zu 4 Wochen problemlos auf den Nägeln. Um die Maniküre anschliessend wieder zu entfernen, verwendet man einen speziellen Remover.

Die Vorteile im Überblick:

Du überlegst, ob Shellac für deine Nägel eine gute Option wäre? Möglicherweise können dich die zahlreichen Vorteile überzeugen:

natürliches Ergebnis
geringe Belastung des Naturnagels
kein dicker Aufbau wie bei Gelnägeln
lange Haltbarkeit von bis zu vier Wochen
zügiges Auftragen und schnelles Trocknen
keine Kratzer, kein Absplittern
schnelle und einfache Entfernung

Wie wird Shellac angewendet?

Ebenso wie bei Gelnägeln besteht die Shellac-Maniküre aus mehreren Arbeitsschritten. Zunächst trägst du das Shellac Base + Top auf. Danach folgen die Farbschicht und anschliessend der Top Coat, um die Nägel zu versiegeln und ihnen einen attraktiven Glanz zu verleihen. Nach jeder Schicht müssen die frisch lackierten Nägel unter einer UV- oder LED-Lampe aushärten. Zum Schluss ist der Lack fest mit dem Nagel verbunden. Das natürlich wirkende Ergebnis hält bis zu vier Wochen, ohne dass du dich in der Zwischenzeit über Kratzer oder abgesplitterte Farbe ärgern musst.

Wie werden Shellac-Nägel wieder entfernt?

Um die Shellac Maniküre wieder zu entfernen, benötigst du einen speziellen Remover. Deine Nägel müssen mindestens zehn Minuten in der Lösung einweichen, alternativ kannst du deine Fingernägel auch mit getränkten Pads umwickeln. Hinterher trägst du den Lack mit einem Rosenholzstäbchen oder Pro Pusher vorsichtig ab.

Warum ist Shellac eine beliebte Alternative zu Gelnägeln?

Waren Gelnägel vor einigen Jahren noch der gefragte Beauty-Trend schlechthin, steht heute die Shellac Maniküre ebenfalls hoch im Kurs. Dies hängt mit den zahlreichen Vorteilen zusammen, die Shellac-Nägel bieten: Zum einen handelt es sich um ein sehr fortschrittlich entwickeltes Produkt, das für deine Nägel sehr gut verträglich ist. Auch die Behandlung ist schonend. Beim Entfernen von Gelnägeln wird der Kunstnagel abgefeilt, bei der Shellac Maniküre wird nur der Lack entfernt. Dadurch wird nicht zusätzlich auf der Nagelplatte gefeilt.

Shellac-Nägel sind jedoch nicht nur schonender für deine Naturnägel. Sowohl das Auftragen sowie auch das Entfernen sind mit wesentlich weniger Aufwand verbunden. Es kommen keine Tips zum Einsatz und für die Entfernung bedarf es lediglich einer lösungsmittelhaltigen Tinktur. Deshalb kannst du die Shellac-Maniküre auch problemlos als Laie zu Hause durchführen.

Shellac-Nägel wirken ausserdem natürlicher als Gelnägel, da die Lackschicht dezenter ist und der Naturnagel nicht verlängert wird. Die Shellac-Maniküre ist also ideal für dich, wenn du dir schöne, gepflegte und zugleich alltagstaugliche Nägel wünschst.

Shellac-Nägel und Gel müssen sich nicht zwangsweise ausschliessen. Es ist durchaus möglich, Shellac-Nagellack anstelle Farbgel auf Gelnägel oder Acrylnägeln aufzutragen.

Kann ich daheim eine Shellac-Maniküre durchführen?

Wenn du gerne Shellac-Nägel haben möchtest, brauchst du hierfür nicht unbedingt ein Nagelstudio aufzusuchen. Du kannst die Shellac-Nagellacke sowie die UV- und LED-Lampen und das passende Zubehör direkt bei uns bestellen. Du solltest jedoch ein wenig Geduld und Geschick mitbringen, wenn du dir deine Nägel selbst maniküren möchtest. Hier gilt: Übung macht den Meister. Auch als Laie kannst du dir mit Shellac-Nagellack wunderschöne Nägel gestalten.

So gelingt dir die Shellac-Maniküre daheim Schritt für Schritt:

Schritt 1: Die Vorbereitung
Bevor du mit der eigentlichen Shellac-Maniküre beginnst, solltest du deine Nägel gut vorbereiten. Entferne alte Nagellackreste und schiebe deine Nagelhaut mit einem Rosenholz zurück. Wenn du geübt bist, kannst du deine Nagelhaut mit einem Nagelhautschneider entfernen. Feile abschliessend deine Nägel in die gewünschte Form und buffere vorsichtig die obere Schicht der Nagelplatte an.

Schritt 2: Die Basis
Trage den Shellac Base Coat auf und lasse ihn unter der UV- oder LED-Lampe aushärten. Achte darauf, dass du das Material nicht über die Nagelränder aufträgst.

Schritt 3: Die Farbe
Lackiere die Nägel mit einem Shellac-Nagellack deiner Wahl und lasse die Farbschicht ebenfalls unter der UV- oder LED-Lampe aushärten. Eine grosse Auswahl an Farben bekommst du direkt bei uns im Onlineshop.

Schritt 4: Versiegelung
Jetzt versiegelst du die Shellac-Farbschicht mit einem Shellac Top Coat. Dieser muss ebenfalls unter der Lampe aushärten.

Schritt 5: Entfernen der Schwitzschicht
Abschliessend trägst du die Schwitzschicht (falls vorhanden!) vorsichtig mit einer Zellette und Cleaner ab.